Spezifikation #24:
Sam Peach, Corpus Distortions
Eröffnung: Donnerstag, 22. Februar 2018, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 23. Februar–31. März 2018

In der Serie Corpus Distortions stellt der britische Fotograf Sam Peach eine Studie des menschlichen Körpers vor. In Ausschnitten, Dyptichen und Montagen wird das menschliche Abbild verzerrt und perspektivisch abstrahiert. Silhouetten von Körpern bilden Formen aus Kurven und Falten, die tradierte Sehgewohnheiten von Geschlechtern in Frage stellen. Gleichzeitig beobachtet man in den Bildern Emotionen und innere Konflikte, die gestenreich nach außen getragen werden. Die Motive präsentieren sich im Geiste der Warburgschen Pathosformel; als körperlicher Ausdruck einer Sprache.

Fotografie Copyright 2017: Wolfgang Günzel