Gr. Lokalbahnhof

Helke Bayrle
Thomas Bayrle
Ernst Caramelle
Deren
Gerald Domenig
Christian Hanussek
Steffi Hartel
Udo Koch
Nicole van den Plas
Monika Schwitte
Manfred Stumpf

EUR 34,00

FELD+HAUS Publishing

Texts Rudolf Schmitz, Anna Lattmann, Gerald Domenig, Christian Hanussek, Nicole van den Plas
Design Harald Pridgar
Language German/English
Details 24 x 19,6 cm, 215 pages
ISBN 978-3-9820172-3-5

In den späten 1970er und 80er Jahren ist Frankfurt noch nicht gerade eine Kunststadt, die Städelschule weit entfernt vom internationalen Renommee, das sie heute geniesst, die Museumslandschaft um die wichtigen Institutionen für zeitgenössische Kunst, die den Standort heute bereichern, verlegen. Da treffen sich die Künstler in der eigenen Küche oder an öffentlichen Orten wie dem Copyshop, um sich bei ihren jeweiligen Projekten zu assistieren. Freundschaften entstehen, Verbundenheit wächst, intellektueller aber auch persönlicher Austausch führt zu etwas, das wir heute eine Bewegung nennen könnten, mindestens aber einen Geist, der mitgestaltet hat, wofür die Frankfurter Kunstszene heute steht und welche Beschäftigungsfelder in der Kunst heute für die Zeit bezeichnend geworden sind.

In the late seventies and eighties Frankfurt wasn’t exactly an art city. The Städelschule was far from having the international renown it enjoys today, and the museum landscape lacked the important institutions for contemporary art that later came to enrich the city. Artists met in their own kitchens or in public spaces like copy shops to help each other with projects. Friendships were formed, bonds deepened, intellectual and personal exchange led to something that we might nowadays call a movement, and certainly to a spirit that helped shape what the Frankfurt art scene stands for and which areas of artistic interest have now come to be seen as characteristic of that time.